Das Club-Gelände des AYC bietet einem weiten Blick über den See und befindet sich südlich von Riederau am Westufer des Ammersees. Das historische Obere und Untere Bootshaus sowie die Steganlage gehen auf das Jahr 1906 zurück. Das Clubheim wurde in den 1970er Jahren erneuert.

Die Bootswerft Spahn, Hesselmann und Mitterer (später Bootswerft Mitterer) war von 1919 bis 1923 in einem Anbau des Oberen Bootshauses auf dem Gelände des AYC untergebracht und baute bereits dort die ersten der insgesamt über 20 Boote für die Familie Curry.